Wir schreiben das Jahr 1386. Europa ist aufgeteilt in Königreiche, Grafschaften, Herzogtümer und Bistümer. Die Menschen sind auf der Suche nach Wahrheit und nach Glauben. Im Gebiet der heutigen Zentralschweiz gibt es eine Genossenschaft: Uri, Schwyz, Unterwalden und seit neuerer Zeit die Stadt Luzern. Die katholische Kirche ist eine absolute Macht und versteht es, das einfache Volk mit Angst vor dem Fegefeuer und der ewigen Verdammnis zu knechten. Zwischen Bodensee und Genfersee liegt die Habsburg. Sie ist eine grosse, gut angelegte Burg, von wo aus die Habsburger unter Herzog Leopold dem Dritten ihre alten Stammlande zu Gehorsam und Treue gegenüber ihren Landesherren zwingen wollen. Anfang Juli 1386 zieht ein Heer von 4000 Mann, davon etwa 1500 Ritter, in Richtung Sursee …

sempach_schlacht

leopold_bleistift

Herzog Leopold der Dritte von Habsburg (1351-1386)